Zu meiner Person

 
Studium

„The arc of the moral universe is long but it bends toward justice“ (Dr. Martin Luther King)

Die nach der Matura getroffene Studienwahl hat auch mit meiner Erziehung zu tun. Ich bin in einer Familie aufgewachsen, in der das Thema soziale Gerechtigkeit wichtig war. Entsprechend entschied ich mich, Rechtswissenschaft zu studieren. Das Studium führte mich an die Universität Bern (Bachelor), die Universität Basel (Master of Law), die Universität Robert Schuman in Strassburg (Master droit et études européennes) und an die Albert Ludwigs Universität in Freiburg i. Br. (LL.M.).

Peking
Im Sommer 2011 eröffnete sich mir die Möglichkeit eines zweimonatigen Praktikums beim Human Rights Advisor der Schweizer Botschaft in Peking. Dabei habe ich den „National Human Rights Action Plan“ von China evaluiert und für die „Universal Periodic Review“ von China einen Bericht zuhanden der UNO verfasst.
Rechts-philosophie
Während meines LL.M. an der Albert Ludwigs Universität in Freiburg i. Br. habe ich mich mit staatsrechtlichen Theorien diverser Rechtsphilosophen auseinandergesetzt. Begeisterung fand ich insbesondere für Theorien zum Thema „gerechter Staat“, etwa John Rawls‘ Theorie des Schleiers des Nichtwissens. Überzeugt vom Wert dieser alten aber noch immer gültigen Theorien habe ich ein Kinderbuch über Toleranz geschrieben, illustriert und veröffentlicht.
Anwalts-patent
Nach einem halben Jahr bei der Steuerrekurskommission des Kantons Bern und einem Jahr in einer der führenden Wirtschaftskanzleien der Schweiz habe ich im Januar 2016 mein Berner Rechtsanwaltspatent erlangt.
Hongkong
Danach bin ich nach Hongkong gezogen und habe dort in einer Menschenrechtskanzlei gearbeitet, welche sich unter anderem für Flüchtlinge und Opfer von Menschenhandel einsetzt und in diesem Bereich in Hongkong führend ist. Durch sogenannte "Judicial Reviews" hat sie schon verschiedene Gerichtsurteile erwirken können, die den Staat zu Verwaltungsreformen gezwungen hat.
 
Während meiner Arbeit in Hongkong vertrat ich unter anderem koptische Christen aus Ägypten, politische Flüchtlinge aus Ruanda, Simbabwe, Uganda, Tschad und Nepal, Ahmadiyya-Muslime aus Pakistan und Indonesien, Schiiten aus Pakistan, Kriegsflüchtlinge aus dem Jemen, als LTTE-Sympathisanten verdächtigte Tamile aus Sri Lanka, aufgrund ihrer sexuellen Orientierung Verfolgte aus der zentralafrikanischen Republik und vor Rebellengruppen Flüchtende aus Kolumbien.
Aktuell
Aktuell arbeite ich als Legal Advisor im Bereich internationale Investitionen und multinationale Unternehmen (Aussenwirtschaftsrecht). Dabei setze ich mich für gute Rahmenbedingungen für die Schweizer Wirtschaft im Ausland ein. Dies im Wissen darum, dass die internationale Arbeitsteilung Wohlstand in der Schweiz aber auch in ihren Partnerländern schafft.
Ursprünglich aus dem Berner Oberland wohne ich mit meinem Mann und unserer Katze im Zürcher Kreis 4. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit guten Freunden bei feinem Essen und einem Glas Wein.

Folgen

© 2019 by Lorette Giacometti
 

  • White Instagram Icon
  • Facebook Clean
  • Twitter Clean